OGS-GS

Die OGS-GS seit 2016 / 2017 an der Johann Comenius Schule, bietet einen Ort, an dem die Kinder ihre sozialen und emotionalen Fähigkeiten weiterentwickeln können.
Wer:
Kinder aus
– Diagnose- und Förderklassen
– Klassen 3 und 4

 
Wann:
4 Tage: Montag – Donnerstag bis 16 Uhr
Verschiedene Tage (2 – 4) sind möglich.
Die OGS ist eine schulische Veranstaltung.
Träger ist das „Diakonische Institut für Bildung und Soziales – DIBS“.
 
 
 
 
Wo:

Die Gruppe1 im OGS-Haus und Gruppe 2 & 3 in Räumen im Schulgebäude. Dort treffen sich die Kinder direkt nach dem Unterricht.

 
 
 
 
Das Mittagessen findet gemeinsam in der Mensa statt.
 
 

 

 

 

 

Wir fördern die Entwicklung der Kinder und stärken ihre emotionalen und sozialen Kompetenzen, in erster Linie durch unsere Überzeugung:
 
Spielen erfordert respektvollen Umgang miteinander.
 
 
 
 
 
 
 
Kinder lernen beim Spielen.
Spielen bewirkt die Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstseins.
Spielen ist soziales Lernen. Spielen bietet einen individuellen Handlungsrahmen.
 
 
Gemeinsames Spielen bedeutet Angenommensein und Geborgenheit.
 
 
 
 
 

 
 

 

Spielen heißt: Zuhören und sich mitteilen.
 
 
 
 
 

     

   Betreuung der Hausaufgaben mit pädagogischem Personal in Kleingruppen.

 
 
Vorbereitung zur Tee-, Getränkepause:
– mit Tee oder Saftschorle, Obst, Keks, restliche Brotzeit.
– Gelegenheit für Geburtstagsfeiern, jahreszeitliche Feste usw.
 
 
 
 
 

   

Zum Schuljahresende: Ausflüge, Wasserspiele, etc.

 
Wir unterstützen mit unserer pädagogischen Arbeit die Entwicklung der gesamten Persönlichkeit der Kinder.